Schultereckgelenkverschleiß/verletzung - Gemeinschaftspraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie Lüneburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schultereckgelenkverschleiß/verletzung

Operationen > Schulter
Im Rahmen von anderen Verschleißerscheinungen des Schultergelenkes kann ebenso das Schultereckgelenk betroffen sein. Die Beschwerden sind hier ebenfalls häufig nachts beim Liegen auf er Schulter und beim Kreuzen des Armes auf die Gegenseite.
Abhängig von dem Fortschritt der Arthrose und dem Beschwerdeausmaß wird die Resektion des Schultereckgelenkes durchgeführt. Dies wird in arthroskopischer Technik mittels eines Minischleifgerätes vorgenommen.
Durch direkten Anprall kann es zu einer Sprengung des Schultereckgelenks kommen. Abhängig von dem Ausmaß der Sprengung und der körperlichen Aktivität kann die operative Versorgung notwendig werden. Hierfür ist die Einbringung einer Hakenplatte notwendig, damit die Bänder des Schultereckgelenks verheilen können. Die Entfernung erfolgt nach wenigen Monaten.
 
Gemeinschaftspraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü